Read Honor Harrington: Aller Ehre Anfang: Roman by David Weber Online

honor-harrington-aller-ehre-anfang-roman

Dieser Band wirft ein Licht auf die Anf nge des Sternenk nigreichs von Manticore und seiner einzigartigen Heldin Honor Harrington Die Mission zu erfahren, wie sich Honors Eltern kennenlernten Dabei zu sein, wenn Honor vom Baumkater Nimitz adoptiert wird Und in eine Zeit zur ckkehren, als das Sternenk nigreich von Manticore noch nichts von einem Wurmlochknoten in seinem Hoheitsgebiet wusste Meisterhaft erz hlen David Weber und seine Kollegen Timothy Zahn, Charles E Gannon und Joelle Presby Geschichten von Heldenmut und Ehre....

Title : Honor Harrington: Aller Ehre Anfang: Roman
Author :
Rating :
ISBN : 3404209044
ISBN13 : 978-3404209040
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Bastei L bbe Bastei L bbe Taschenbuch Auflage 1 Aufl 2017 21 Dezember 2017
Number of Pages : 656 Seiten
File Size : 989 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Honor Harrington: Aller Ehre Anfang: Roman Reviews

  • Joachim Kiesler
    2018-11-20 04:04

    Der Beitrag von Timothy Zahn sowie die zweite Geschichte von David Weber sind schon mal in der Reihe veröffentlicht worden.Ganz schwach für die lange Wartezeit nur ins Regal zu greifen,dafür aber vollen Preis zu nehmen.Bei einer Schreibmaschine wie Weber sollte man erwarten können,das anderes,unveröffentlichtes Material zu finden ist.Da hat sich Bastei so gar nicht mit Mühe machen beschäftigt.2 * auch nur,weil ich Weber sammle - der Vollständigkeit halber.

  • Ralf Heinrich
    2018-11-12 03:17

    Ich werde mich möglichst kurz halten und auf Spoiler möglichst verzichten.Positiv fällt auf, daß Mister Weber endlich mal wieder ein Buch hervorgebracht hat, in dem nicht wie sonst üblich die letzten 90 Seiten aus dem ewig gleichen und zum Erbrechen bekannten Glossar und Personenregister bestehen. Genauer gesagt, gar kein Glossar. Diese Entdeckung zauberte auch sofort ein Lächeln auf meine Lippen.Ansonsten besteht das Buch aus 5 Kurzgeschichten.Nummer 1, "Immer schön nach Handbuch", spielt zu einer Zeit, als die ersten Menschen sich darauf vorbereiten, das Terra-System zu verlassen und andere Sterne zu besiedeln. Der Hintergrund ist interessant, ein gewisser Spannungsbogen ist vorhanden, der Schreibstil ist ganz gut, aber ansonsten sind im Bereich Logik und Motivation von Personen und Institutionen genügend Lücken vorhanden, um einen Superdreadnough hindurch zu manövrieren, ohne auch nur einmal anzustoßen.Nummer 2, "Im Namen der Ehre", beleuchtet auf 110 Seiten etwas mehr das Vorgehen der Axelrod Corporation gegen das noch im Aufbau befindliche Sternenkönigreich Manticore, also noch bevor die Existenz der diversen Wurmlöcher allgemein bekannt ist. Hauptfigur ist wieder ein gewisser Travis Long und um es ganz klar zu sagen, 90% dieser Geschichte sind ein Nachdruck des Höhepunktes eines Gefechtes aus dem Band "Ruf zu den Waffen" und war für mich als Leser somit längst bekannt und völlig überflüssig.Nummer 3, "Die Schöne und das Biest", beantwortet die drängende Frage, wie sich Honors Vater und Mutter überhaupt kennenlernen konnten. Etwas eigentümlich, aber für mich ganz in Ordnung.Nummer 4, "Der beste Plan", handelt wieder einmal von einem bekannten weiblichen Mitglied der Familie Harrington, einer tödlichen Gefahr bei einem Ausflug in den Wäldern von Sphynx und einer darauf folgenden Adoption durch einen, wie sollte es anders sein, Baumkater. Ein irgendwie altbekannter Plot, aber ich habe die paar Seiten trotzdem gerne gelesen.Nummer 5, " Zu dienen verpflichtet", beleuchtet anhand einer graysonitischen Frau die dortigen Verhältnisse, teils absurden gesetzlichen Bestimmungen und kulturellen Schwierigkeiten von Frauen, welche in der Navy dienen. Irgendwie schon weitläufig interessant, jedenfalls vom Standpunkt eines Soziologen aus, aber ich war doch sehr dankbar, daß diese Geschichte nicht noch länger ausgefallen ist.Abschließend: Ich gebe 3 Sterne, mehr ist für mich absolut nicht drin. Punkt.

  • Sociologicus
    2018-11-12 23:48

    Das Buch enthält 5 qualitativ unterschiedliche Episoden aus dem Harrington-Universum. Mir persönlich haben nur die beiden von David Weber selbst verfassten Episoden einigermaßen gefallen, d.h. die Schilderung des Zusammenfindens der Eltern von Honor Harrington in "Die Schöne und das Tier" und die Schilderung der Adoption von Honor Harrington durch ihren Kater Nimitz in "Der beste Plan", während ich die restlichen Episoden als reichlich entbehrlich empfunden habe. Aber bildet Euch selbst ein Urteil ...

  • Brummbär
    2018-11-18 00:16

    Die im Buch enthaltenen Kurzgeschichten sind spannend geschrieben und bieten für Leser der Honor Harrington Romane eine Menge ergänzende Informationen über das Umfeld von Honor Harrington.Befürchte aber, das die Geschichten für Neueinsteiger nur eher durchschnittlich sind, weil Ihnen halt eine Menge an Wissen fehlt.Außerdem ist es schon recht frech, einen bereits veröffentlichten Roman in verkürzter Form nochmal als Kurzgeschichte sozusagen doppelt zu verkaufen.Als Fan der Serie würde ich 4 Sterne vergeben. Für Leute die die Romanreihe noch nicht vollständig gelesen haben, ist das Buch aber eher auf 3 Sterne Level, die ich dann auch vergeben habe.

  • Amazon-Kunde
    2018-10-27 05:17

    Einige Kurzgeschichten wurden schon in früheren Ausgaben veröffentlich, die ich bereits bezahlt habe. Selber habe ich alle Ausgaben. Diese Ausgabe ist wirklich eine Frechheit, da für einige Geschichten nochmals bezahlt wird. Ärgere mich stark über diese Unverschämtheit. Für diesen Preis erwarte ich neue Geschichten. Hoffe nur das die nachfolgenden Geschichten nicht nach dem gleichen Veröffentlichungsmuster laufen, denn dann ist für mich diese Serie gestorben.

  • trigger_57
    2018-10-23 00:54

    Dass es sich "nur" um Geschichten aus dem Harrington-Universum handelt, hätte man vorab erfahren können.Die Geschichten an sich passten auch dazu.Allerdings war die letzte Geschichte doch für einen Europäer unglaubwürdig:Während ihrer Ausbildung aus Saganami Island hat sich Claire kein bisschen in ihrem Wesen verändert.Und dann soll sie sich innerhalb von wenigen Tagen zu einer emanzipierten Frau wandeln ?Das ist für mich nicht nachvollziebar.

  • Alfi
    2018-10-24 01:04

    Hallo, bin seit Jahren Leser der Reihe und einige Höhen und Tiefen miterlebt. Aber immer Fan geblieben. Die Fünf Geschichten sind alle sehr unterschiedlich, spielen in unterschiedlichen Zeiten und Orten. Ich fand das sehr interessant immer mal wieder neue Hintergründe zu entdecken. Bleibe dabei und freue mich auf das nächste Buch, das schon im Schrank steht. Weiter so, auch gerne mit der Haupthandlung. Dank!

  • Thane
    2018-11-09 05:01

    David Weber bringt uns mit tollen Kurzgeschichten die Hintergründe im Honor-Universum näher.Wie immer auf seine spannende Art.Absolut lesenswert.