Read Der Brief des Paulus an die Römer, Kapitel 1-5 (Historisch Theologische Auslegung) by Eckhard J. Schnabel Online

der-brief-des-paulus-an-die-rmer-kapitel-1-5-historisch-theologische-auslegung

Mit dem ersten Band des auf zwei B nde angelegten R merbriefkommentars legt Eckard J Schnabel eine ausgesprochen solide und tiefgr ndige Auslegung vor Die Erkl rungen des Bibeltextes leuchten jede Nuance aus, die ausf hrliche Einleitung 61 Seiten stellt den Apostel, seinen Brief und dessen theologischen Gehalt vor Dabei wird die kontroverse Diskussion ber die New Perspective on Paul angemessen gew rdigt und bewertet Der Kommentar profitiert vom umfangreichen Grundlagenwerk ber Urchristliche Mission desselben Autors Schnabel bilanziert Wer den R merbrief versteht, der versteht die Struktur nicht nur des paulinischen Denkens, sondern des Evangeliums und damit des christlichen Glaubens Zu solchem Verstehen leistet dieser Kommentar einen unsch tzbaren Beitrag.Die Historisch Theologische Auslegungsreihe des Neuen Testaments HTA ist ein Projekt von Exegeten aus dem evangelikalen Bereich Sie will mit wissenschaftlicher Gr ndlichkeit die Aussagen der neutestamentlichen Texte im Hinblick auf ihre historische Situation, ihre literarische Eigenart und mit betonter Ber cksichtigung ihrer theologischen Anliegen erl utern und verst ndlich machen Dabei werden neben den traditionellen auch neuere exegetische Methoden und Forschungsergebnisse ber cksichtigt....

Title : Der Brief des Paulus an die Römer, Kapitel 1-5 (Historisch Theologische Auslegung)
Author :
Rating :
ISBN : 9783417297317
ISBN13 : 978-3417297317
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : SCM R.Brockhaus Auflage 2 13 April 2018
Number of Pages : 160 Pages
File Size : 782 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der Brief des Paulus an die Römer, Kapitel 1-5 (Historisch Theologische Auslegung) Reviews

  • Amazon Kunde
    2019-08-11 03:11

    Vom theologischen Niveau ist dieser Teil sicherlich der beste der gesamten (bisher erschienen) Reihe. Man merkt das es Schnabel Freude macht, so theologisch zu arbeiten. Es verliert sich manchmal in theologischen Diskussionen, aber das kann man ja auch mal überspringen. ;-) Mir fehlt ein Stück der praktische Bezug, welcher in den anderen Kommentare der Reiher stärker deutlich wird.

  • Michael Seelhöfer
    2019-08-07 23:56

    Ein Teil dieser Rezension gilt sicher für die gesamte Reihe der Historisch theologischen Auslegung.Zunächst einmal besticht die Auslegungsreihe durch zwei Merkmale, durch die theologische Kompetenz und durch den Willen, sich nicht in Streitgesprächen über bestimmte Themen zu verlieren.So wird bereits im Vorwort jedes Bandes beschrieben, dass alternative Auffassungen sachlich diskutiert , Hypothesen nicht als Tatsachen dargestellt und offene Fragen nicht um jeden Preis entschieden werden. Dabei wird nicht um problematische Bibelstellen herumgeschlichen, sondern klare Aussagen auf der Basis des Glaubens der göttlichen Inspiration der Bibel getroffen, die dennoch den persönlichen Interpretationsspielraum aufgrund eigener Glaubenserfahrungen erhält.Jede Auslegung eines Bibeltextes ist in vier Abschnitte unterteilt, Die Übersetzung, Anmerkungen zu Aufbau und Kontext, Vers-für-Vers-Exegese und zum Schluss eine Zusammenfassung.Der Römerbrief ist das zentrale Schriftstück, in der Paulus die neutestamentliche Theologie entwickelt und das Erlebte der ersten Apostel und der Urchristen in eine beständige Form gießt. Zurecht wird er als wichtigster theologischer Brief der Christenheit bezeichnet. Aufgrund dessen fällt auch der Band sehr umfangreich aus. Die dichte Atmosphäre des Römerbriefes wird nicht eingekürzt sondern ausgebreitet. Hierbei bleibt die gesamte Interpretation im Rahmen dessen, was im Spektrum von evangelisch bis charismatisch vertretbar ist, verweigert sich aber allzu moderner Betrachtungen, wie Genderisierung oder Relativierung.Ich persönlich finde die Reihe sehr gelungen und warte mit Spannung auf die nächsten Erscheinungstermine der weiteren Bände.

  • DW
    2019-08-15 05:05

    Die Theologie von Schnabel ist einfach super. Ich habe das Erscheinen des Römerkommentars nicht abwarten können und es hat sich sehr gelohnt! Einfach kaufen und genießen!

  • Arndt Schnepper
    2019-08-06 07:01

    Zugegeben: Ich mag die Historisch-Theologische Auslegungsreihe. Gerne greife ich zur Predigtvorbereitung nach ihr und bin selten enttäuscht. Und so freue ich mich jedes Mal, wenn meine blau-orangefarbene Reihe Nachwuchs erhält. Nun ist der erste Band zum Römerbrief von E.J. Schnabel erschienen. Ein Gesamturteil kann ich hier leider nicht abgeben, dafür sind die 700 Seiten zu umfangreich. Nach einem ersten Einlesen habe ich aber einen guten Eindruck. Wer den Römerbrief verstehe, der verstehe die Struktur des christlichen Glaubens, so Schnabel. Das macht doch Appetit auf diesen Brief der Briefe im Neuen Testament!

  • Marcus Heckerle
    2019-08-12 04:50

    Die Ausführlichkeit und Gründlichkeit dieses Kommentars ist beeindruckend und dürfte wohl kaum eine Frage unbeantwortet lassen. Dabei stellt Eckhard Schnabel unterschiedliche Interpretationen zu den einzelnen Textstellen vor und bewertet sie wirklich gut nachvollziehbar. Eine Stärke des Kommentars ist der ständige Blick auf den Gesamtzusammenhang.Abgerundet werden die Auslegungen der einzelnen Textabschnitte durch die zusammenfassenden Abschnitte, die den Weg in die Praxis weisen.Das hohe Niveau und der wissenschaftliche Anspruch des Werks sollte aber den interessierten Laien nicht abschrecken. Mir ist der Kommentar aktuell eine große Hilfe beim Erarbeiten von Bibelarbeiten. Absolute Empfehlung! Das gilt ebenso für den 2. Band (Römer 6-16)