Read Spiele entwickeln mit Unity 5: 2D- und 3D-Games mit Unity und C# für Desktop, Web & Mobile. Für Unity 5.6 by Carsten Seifert Online

spiele-entwickeln-mit-unity-5-2d-und-3d-games-mit-unity-und-c-fr-desktop-web-mobile-fr-unity-5-6

Der Bestseller zur Spieleentwicklung mit Unity jetzt in der dritten, aktualisierten AuflageBegeben Sie sich mit Carsten Seifert alias Hummelwalker auf YouTube und Jan Wislaug Video Trainer f r Unity in die Welt von Unity 5 Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Ideen umsetzen und eigene Spiele entwickeln k nnen Nach einer Einf hrung in C und die Skript Programmierung lernen Sie, wie die wichtigsten Werkzeuge und Systeme in Unity funktionieren, zusammenarbeiten und wie Sie diese kombinieren k nnen Darauf aufbauend entwickeln Sie zwei komplette Spiele ein 2D und ein 3D Game.Die dritte Auflage wurde komplett auf Unity 5.6 aktualisiert und geht u a auf die neue Plattform WebGL ein, beschreibt das berarbeitete Licht System und zeigt die neuen M glichkeiten beim Partikelsystem Die Spiele sowie Video Tutorials stehen als Online Download zur Verf gung.Extra E Book insideSystemvoraussetzungen f r E Book inside Internet Verbindung und Adobe Reader oder Ebook Reader bzw Adobe Digital Editions....

Title : Spiele entwickeln mit Unity 5: 2D- und 3D-Games mit Unity und C# für Desktop, Web & Mobile. Für Unity 5.6
Author :
Rating :
ISBN : 3446451978
ISBN13 : 978-3446451971
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Carl Hanser Verlag GmbH Auflage 3., aktualisierte und erweiterte 11 September 2017
Number of Pages : 461 Pages
File Size : 874 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Spiele entwickeln mit Unity 5: 2D- und 3D-Games mit Unity und C# für Desktop, Web & Mobile. Für Unity 5.6 Reviews

  • Amazon Kunde
    2019-03-10 02:55

    An sich ist das Buch ein ganz schönes Nachschlagewerk und Hilfreich sich erstmal grundlegend mit Unity vertraut zu machen. Es könnte meiner Meinung nach zwar hier und da mehr auf die einzelnen Techniken eingehen etc, aber das ist ja Geschmackssache.Was ich aber wirklich kritisieren muss und als sehr groben Schnitzer betrachte: dieses Buch scheint niemand korrekturgelesen zu haben. Ich spreche hier nicht von ein zwei Tippfehlern, die passieren eben. Ich meine solche Fehler (3. Auflage, 18.4 "Off-Mesh Link"):"Mit einem Off-Mesh Link können Sie. So können Sie z.B. zwei verschiedene Navigation-Meshs, die durch eine Schlucht getrennte Pfade definieren, die ein NavMeshAgent außerhalb eines gewöhnlichen NavigationMesh nutzen kann sind, mit einem Off-Mesh Link verbinden, damit der NavMeshAgent darüber springen kann. Auch Höhenunterschiede können so durch einen Sprung des NavMeshAgents überwunden können."Ein Buch mit solchen Abschnitten ist sicher keine 40€ Wert. Eigentlich sollte ich es direkt wieder zurück schicken! Schade.

  • Amazon Kunde
    2019-02-21 01:52

    Dieses Buch bietet in didaktisch sehr guter Art eine Einführung in die Spiele-Entwicklung mit Unity 5. Als Ergänzung und zum besseren Verständnis bietet der Autor auf der Website "hummelwalker.de" zu allen relevanten Themen kurze Tutorials an! Im Gegensatz zu vielen anderen Büchern von der Sorte " ... Spiele entwickeln mit ... für kids ... ohne Programmierkenntnisse! ... ganz leicht!! ...", bei denen der Leser darauf beschränkt bleibt, Beispiele nachzutippen, erhält man bei Carsten Seifert eine systematische und umfangreiche Darstellung der Thematik. Und die beginnt mit einer ausführlichen Einführung in die Programmiersprache C#. Diese Vorgehensweise ist konsequent, wenn der Leser in die Lage versetzt werden soll, später eigene Konzepte und Ideen umzusetzen. Ich weiß nicht, ob das Buch für einen Leser ohne Programmierkenntnisse der richtige Einstieg ist, für einen Leser mit etwas Programmiererfahrung, der sich in die Materie einarbeiten will, gebe ich für dieses Buch aber eine klare Empfehlung ab.

  • MarcelK
    2019-03-08 20:50

    Vorgeschichte:Ich habe schon sehr lange nach einen guten Einstieg in eine Game-Engine gesucht, um nun endlich auch mal ein eigenes "ansehnliches" Spiel zu entwickeln. Anfangs habe ich mit Java kleine 2D Spiele programmiert, aber beileibe nichts besonderes. Nach einiger Zeit entschied ich mich die Unreal Engine auszuprobieren (Unity war mir bereits bekannt, doch ich war sehr von der Grafik angetan).Nur schleppend gab es Erfolge, da immer ein Problem dem nächsten jagte. Tutorials über die Engine gibt es zwar aber dennoch reichen die momentan zu Verfügung stehenden nicht aus. Außerdem gestaltete sich der umstieg auf C++ als zu Problematisch. Vom Visual-Scripting möchte ich erst gar nicht anfangen.Als Unity 5 rauskamm dachte ich mir schon, ob ein Umstieg vielleicht doch sinnvoll wäre. Ein großer Vorteil war: Über Unity gab es weit mehr Video Tutorials, Foren, und generell Bücher, und da man bei dieser Engine die Möglichkeit hat, mit C# zu programmieren, entschied ich mich dann doch um auf Unity. Ich kaufte also dieses Buch vor ungefähr 1 Woche und ich muss sagen, dass sich der Kauf definitiv gelohnt hat!Mit dem umstieg selber bin ich ziemlich optimistisch.Das Buch:In Kapitel 1 wird über Unity selbst informiert.Kapitel 2 beschäftigt sich dann schon mit dem Navigieren über die Benutzeroberfläche.Etwas hektischer ging es mit Kapitel 3 vonstatten, denn darin werden die Grundlagen von C# erklärt und das in gerade mal 34 Seiten! Ein Crashkurs so zu sagen. Achtung: Programmieranfänger könnten hier schon an ihre Grenzen stoßen! Kenntnisse sind auf jeden Fall vorteilhaft!(Da ich zuvor schon mit Java Programmiert hatte, gab es für mich glücklicherweise nur mäßige Kopfschmerzen).Kapitel 4 "Scriptprogrammierung" begeisterte mich förmlich. Unglaublich wie viele Themen in diesem Kapitel angesprochen werden. Von Szenen übergreifender Programmierung (Speicher, Laden, Löschen, und "DontDestroyOnLoad etc...") und den X-Fachen sehr guten Erklärungen zu allen wichtigen Methoden/Funktionen, bis hin zu "Wie man Editor Extensions erstellt" also Erweiterung für den Unity Editor selbst.Kapitel 5 und .....Mit Kapitel 5 habe ich vor kurzem erst angefangen, ich kann deshalb nicht viel darüber schreiben. Dennoch, wenn ich einfach mal durchblättere, finde ich so viele Themen, Erklärungen und Ansätze die in mir eine große Vorfreude auf alle anderen Kapiteln wecken.Und dennoch bietet Unity noch mehr Möglichkeiten.Fazit:Für totale Programmieranfänger, eher weniger zu empfehlen. Ansonsten klare Kaufempfehlung.Mir ist auch schon vor dem Kauf aufgefallen, dass mehrere Bücher über Unity erschienen sind. Jedoch ist dieses, laut der Inhaltsangabe, das Buch worin mehr enthalten ist.Die Struktur erinnert übrigens mehr an ein Nachschlagewerk (das ist auch gut so!), soll heißen: Keine Übungen über die Themen von Kapiteln vorhanden (Nur am Ende des Buches werden 2 Spiele Entwickelt, worin nochmals versucht wird, alle Themen zu wiederholen).Dennoch sollte man in jeden Kapitel alles praktisch ausprobieren, damit man sich das neu erlernte auch besser merken kann.Ich werde die Rezession vervollständigen, wenn ich im Buch weiter voran gekommen bin. Bis dahin viel Erfolg!

  • Dagmar Wenske
    2019-03-03 01:41

    Das Buch erklärt einem sehr verständlich und genau die Unity-Engine 5. Es ist eine perfekte Möglichkeit, in diese Spiele-Engine einzusteigen. Da ich selber seit Jahren programmiere, kann ich zudem sagen, dass der Quellcode, mit welchem gearbeitet und etwas erklärt wird, sauber und vollbildhaft geschrieben wurde. Danke an den Autor, dessen YouTube-Videos ich übrings auch kenne ;-).

  • me
    2019-03-20 20:51

    Ich habe IT-Erfahrung, jedoch nur C#-Grundkenntnisse und bislang so ca. 5 Unity-Tutorials gesehen, bei denen bei mir allerdings kaum was hängengeblieben ist. Bin jetzt bei Kap. 11, Audio. Das Buch ist sehr verständlich geschrieben und mit benutzbaren Buch-Beispielen untermauert (den Online-Teil habe ich noch nicht angesehen, aber es kann ja nur besser werden ;-) Das Buch ist sauber gegliedert. Man findet die Stellen wieder, die einem interessant erschienen. Sowohl die 3D- als auch 2D-Spieleprogrammierung werden besprochen. Man fühlt sich aufgehoben und kann durchlesen. Bisher habe ich noch keinen Abschnitt gehabt, an dem ich "ausgestiegen" wäre. Ich habe eine Kindle-Ausgabe. Die Grafiken kann man ausreichend gut erkennen; fachlich geht nichts verloren. Viel Vergnügen!