Read Das Zeichen der Vier: Roman (insel taschenbuch) by Sir Arthur Conan Doyle Online

das-zeichen-der-vier-roman-insel-taschenbuch

Endlich ein neuer Fall fr Sherlock Holmes Sieben Jahre sind seit seinem Zusammentreffen mit Dr Watson und ihrem ersten gemeinsamen Fall vergangen In dieser Zeit schienen die Verbrechen zu pausieren Doch nun erreicht Holmes das verzweifelte Hilfegesuch einer jungen Frau, und Watson knpft amourse Bande...

Title : Das Zeichen der Vier: Roman (insel taschenbuch)
Author :
Rating :
ISBN : 3458350144
ISBN13 : 978-3458350149
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : Insel Verlag Auflage 6 26 November 2007
Number of Pages : 196 Seiten
File Size : 960 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Das Zeichen der Vier: Roman (insel taschenbuch) Reviews

  • Susann
    2018-11-14 00:10

    Wenn es einzig um den Inhalt des Buches ginge, so würde ich dieser Ausgabe von "Das Zeichen der Vier" die vollen 5 Sterne geben.Die Geschichte ist wirklich interessant, wenn es mir auch nicht glaubwürdig erscheint, wie das resultierende Liebesverhältnis zwischen John und Mary zustande kommt. Die Romanze der beiden wirkt auf mich in diesem Band doch sehr aufgedrückt und künstlich. Da dies hier allerdings ein Detektiv Roman ist und keine Liebesschnulze, kann ich noch ein Auge zudrücken. Und selbst wenn ausgeschmückte Romanzen ein konstanter Bestandteil der Holmes Bände wären, Sherlock Holmes rückt selbst das, mit seiner Art den ungewöhnlichen Fall zu lösen, in die Nebensächlichkeit.Von mir gibt es einen Stern Abzug, weil mir immer wieder beim lesen Rechtschreibfehler und der eine oder andere Grammatikfehler ins Auge stachen.

  • majorcrampas
    2018-10-23 01:53

    Sherlock Holmes langweilt sich...und das bedeutet nicht, dass er, wie ein normaler Mensch in dieser Situation, Zerstreuung sucht, sondern sich in den Kokainrausch flüchtet, um der schrecklichen Qual der Untätigkeit seines Ermittlergehirnes, irgendwie zu entgehen. Glücklicherweise werden er und sein Gehilfe Dr. Watson von der reizenden Mary Morstan, deren Vater seit 10 Jahren vermisst und die seit einiger Zeit in regelmäßigen Abständen mit edlen Perlen, so wie einer Notiz, dass jemand mit diesen ein Unrecht wieder gut machen möchte, versorgt wird, aus ihrem Trott gerissen. Im Laufe der Ermittlungen gesellen sich zu dieser bereits erwartungsvollen Kombination eine Leiche, ein Kannibale und die Geschichte um einen rätselhaften Schatz, der auch nicht ganz unschuldig an den Geschehnissen sein soll.Der zweite Roman um den großen Detektiv und seinen nicht minder bedeutenden Gehilfen toppt den an sich schon exzellenten Vorgänger "Eine Studie in Scharlachrot" noch einmal um Längen. Das liegt zum einen an der erweiterten Ermittlungsarbeit und ihrer recht detaillierten Beschreibung, aber auch an passend eingeflochtenen "Actionszenen", wie einer Verfolgungsjagd per Dampfboot auf der Themse. Nicht zuletzt ist es aber erneut der Verdienst der tollen Übersetzungsarbeit von Gisbert Haefs, der den 123 Jahre alten Detektivroman sprachlich hervorragend in die moderne Zeit bringt.Zum Handwerklichen: Wie vom Insel-Taschenbuch gewohnt gibt es einen vernünftigen stabilen Einband und ein erneut hochwertig wirkendes Cover, das in seiner dezenten Art und Weise gut mit dem Inhalt des Buches harmoniert. Das Glossar im Anhang ist ebenfalls vorbildlich geraten, da es die unbekannten Begriffe sauber und deutlich erklärt, damit der Krimigenuss seinen Geschmack vollends entfalten kann ;). Für 7 Euro ist der zweite "Holmes"-Band also für alle Krimi-Leseratten eine ordentliche Investition, wenngleich man Doyle/Haefs hier eindeutig den Vorwurf machen muss, dass sie einfach zu spannend schreiben - nach 3-4 Stunden ist man nämlich durch, so fesselnd ist das Teil.

  • Amazon_Kunde
    2018-11-01 05:48

    Obwohl ich Fan bin, muss ich sagen, dass ich mehr als einmal fast den Faden verloren hab. Die Geschichte ist sehr verworren, kann aber zum Glück am Ende doch logisch und plausibel erklärt werden.Ich würde das Werk als anspruchsvoll bezeichnen, weil man mit der Konzentration dabei bleiben muss und das Buch auch nicht zu lange zur Seite legen sollte, wenn man mal damit angefangen hat.Einzelne Passagen waren mir auch zu langwierig geschrieben, aber dennoch sind vier Sterne angemessen

  • Tobias Frey
    2018-11-07 06:14

    Lieferung: 5 Sterne. Es war sehr schnell da.Qualität: 5 Sterne. Sehr gut verarbeitet und es fällt nicht aus dem Einband heraus.Inhalt: 5 Sterne. Wie jeder Sherlock Roman sehr schön geschrieben. Sehr knifflige Fälle wie immer. Der beste Roman, meiner Meinung nach, den es gibt (damit meine ich alle Sherlock Romane). Wer also gerne Krimis etc. liest und nach einem neuen Roman sucht dem empfehle ich alle Sherlock Romane, jedoch denke ich das jeder Krimi-Roman-Leser diese Bücher schon gelesen hat.

  • Olly
    2018-11-22 05:54

    Und da er kostenlos für mich war, verschmerzt man auch die altertümliche Schreibweise aus der deutschen Ur-Fassung. Zudem gibt es Illustrationen im Roman. Rezensieren braucht man Sherlock Holmes wohl nicht. Die Geschichte liest sich gut und ist auch heute noch nachvollziehbar spannend. Und so beschränke ich mich auf den angenehmen Lesespass. Gelesen habe ich mit der Kindle App auf meinem Smartphone, die ich immer mehr mag.

  • Leif Boysen
    2018-11-16 00:13

    Titania Medien gehört zu den wenigen neuen Labels, die ernstzunehmende Hörspiele auf den Markt bringen. Mit ernstzunehmen meine ich: gute Sprecher, stimmige Musik (eigens für diese Produktion komponiert und an die Geschichte angepasst) und eine Handlung, die logisch und verständlich ist. Alle Hörspiele von Titania Medien finde ich gut, auch wenn "Die Familie des Vampirs" aus der Titania-Grusel-Serie der unschlagbare Favorit bleibt. Nach der vorliegenden Holmes-Fassung "Das Zeichen der Vier" bleibt zu hoffen, dass Titania weitere Krimi-Klassiker folgen lässt.

  • J.P.B.
    2018-11-04 00:58

    Wir sind sehr zufrieden mit diesem Buch, da es genau so ist wie wir es erwartet hatten.Spannende GeschichteInteressante Geschichte mit dem bekannten Detektiv. Unterhaltsam und kurzweilig und nicht zu lang.Empfehlenswert

  • Eurelia
    2018-11-03 03:09

    Diese alten Fälle sind eigentlich Weltliteratur, gehören in eine vergangen Zeit und sind vielleicht genau deshalb so interessant,wie vielschichtig. Wobei dieser Roman einer der weniger bekannten Teile der Sherlock Holmes Serie aus den Feder von Conan Doyle ist.