Read Funktionentheorie: Eine Einführung (Springer-Lehrbuch) by Klaus Jänich Online

funktionentheorie-eine-einfhrung-springer-lehrbuch

Die Funktionentheorie behandelt die Analysis einer komplexen Ver nderlichen Dieses Buch, geschrieben im bekannten J nich Stil, bietet f r Studenten im Grundstudium eine straffe und kompakte, dabei stets mathematisch pr zise erste Einf hrung Ausgehend vom Cauchyschen Integralsatz wird der Leser an die grundlegenden Begriffe und S tze herangef hrt Cauchyformel, Potenz und Laurentreihen, Monodromiesatz, Umlaufszahl, Residuensatz, S tze von Mittag Leffler, Weierstra und Riemann Viele Abbildungen und kommentierte bungsaufgaben erleichtern die Lekt re Ein auch f r Studenten der Physik und Informatik hervorragend geeigneter Text...

Title : Funktionentheorie: Eine Einführung (Springer-Lehrbuch)
Author :
Rating :
ISBN : 3540661522
ISBN13 : 978-3540661528
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Springer Auflage 5 13 September 1999
Number of Pages : 126 Seiten
File Size : 976 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Funktionentheorie: Eine Einführung (Springer-Lehrbuch) Reviews

  • None
    2018-11-01 04:47

    Der Autor gibt in diesem Buch eine komprimierte Einführung in die Funktionentheorie. Durch die manchmal lockere Art in den Formulierungen der Übergänge, ist der Autor bemüht den zum Teil etwas schwierigen und trockenen Stoff verständlich zu vermitteln. Ein weiterer Punkt, der die Verständlichkeit der Materie fördert ist die Verwendung einfacher Formulierungen der mathematischen Sätze und die Veranschaulichung in zahlreichen Skizzen. Am Ende eines jeden Kapitels steht eine kleine Auswahl von Aufgaben. Es werden zu deren Bearbeitung zwar Hinweise gegeben, leider aber keine keine Lösungen. Insgesamt ist das Buch gut geeignet für Studenten der Fächer Mathematik, Physik und Informatik, die in einem kurzen Zeitraum einen Einblick in die Funktionentheorie gewinnen wollen. Für eine Vertiefung in die Funktionentheorie ist das Buch jedoch nicht gedacht.

  • None
    2018-11-19 09:54

    Es gibt Mathematikbücher, die verlieren selbst für einfache Zusammenhänge viele Worte und kosten dem Leser dementsprechend viel Zeit (Bsp.: Die Heuser-Bücher zur Analysis). Solche Bücher mögen zwar ihre Existenzberechtigung haben, um den Lesern einen wirklich tiefen Einblick in das jeweilige Thema zu gewähren, sind aber im "normalen" Ablauf eines naturwissenschaftlichen Studiums, in dem die Zeit knapp und die Motivation gering ist, zu sehr mit Ballast befrachtet, als daß sie noch hilfreich sein könnten. Genau an dieser Problemstelle setzt das Buch von Jänich an. In knapper, aber gut verständlicher Form schafft es der Autor mit diesem Buch, die Grundzüge der Funktionentheorie zu vermitteln, ohne den Leser dabei zu langweilen. Man kann sagen, daß man das Allerwichtigste schon nach den ersten 30-40 Seiten weiß und die schafft man leicht an einem Nachmittag. Mir persönlich hat das Buch sehr geholfen bei der Vorbereitung auf meine Vordiplomsprüfung in Funktionentheorie für die ich mir nur wenige Tage Zeit zum Lernen genommen hatte. Mit einem länger gefaßten Buch wäre ich da völlig verloren gewesen!Alles in allem kann ich dem Autor nur ein dickes Lob aussprechen: In diesem kleinen, handlichen Büchlein steht alles drin, was man an Grundlagen benötigt. Einziger Kritikpunkt ist der Preis, der könnte vielleicht 10 DM niedriger sein.

  • None
    2018-11-12 12:55

    Wer behauptet, dass Mathematik ein sehr trockenes Fach sei, dem lege ich dieses Buch besonders ans Herz. Der Autor, Klaus Jänich, versteht es in unnachahmlichen Stil Fakten dem interessierten Leser locker unterzujubeln. Ja richtig, so mach Lernen Spaß. Dieses Buch wird aber gerade deswegen oft als bessere Bettlektüre für Mathematiker belächelt. Doch selbst wenn man es nur unter diesem Gesichtspunkt zur Hand nimmt, wird man schnell merken, dass trotz der lockeren Art ein Gebäude entsteht. Ein Gebäude, das auf soliden Säulen steht und trotzdem einen langsam zunehmenden Gesamtüberblick über die Materie entstehen lässt. Wer also, so wie ich, behauptet aus Büchern kann man nicht lernen, wird wohl bei der Lektüre dieses Werkes eines besseren belehrt werden. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)

  • None
    2018-11-19 11:45

    Die Kombination von frischem, humorvollem Schreibstil und kompetenter Praesentation ungekuerzter Mathematik ist einzigartig und war fuer mich waehrend meiner Studienzeit und auch jetzt wie ein grossartiger Goldfund. Klaus Jaenich hat ein Talent obskure Mathe nicht nur klar und frisch und ohne Abstriche zu formulieren, sondern auch mit Spass !

  • None
    2018-11-13 04:52

    Ich weiß nicht für wen diese Einführung geschrieben wurde? Für einen Studenten in den ersten Semestern ist die Schrittweite in den Beweisen viel zu groß. Wahrscheinlich hätte sonst nicht alles auf 120 DinA5 Seiten gepasst!? Einen kleinen Lichtblick in diesem Buch bilden ein paar Übungsaufgaben mit Lösungshinweisen. Aber zu diesem Preis???

  • roberto.boldini@bluewin.ch
    2018-10-30 11:51

    Der Stoff ist sehr klar vorgetragen, die Sätze sind sehr punktuell und ohne unnötige Lemmata, die Beweise sind begeisternd. Der Text ist klar auch für nicht deutschmuttersprachige wie ich! Bin gespannt, Prof. Jänichs Buch über Topologie zu bekommen.

  • W. Huke
    2018-11-13 07:08

    meine frage ist: für wen soll dieses buch geeignet sein: keine kommentare, keine verbindungen zwischen den kapiteln, übungsaufgaben ohne lösungen, schlechtes layout,..einziger nutzen: möglichst viele sätze auf kleinem raum gedrängt.fazit: für einen einstieg wenig geeignet.