Read Die eigene Freude wiederfinden by Anselm Grün Online

Title : Die eigene Freude wiederfinden
Author :
Rating :
ISBN : 3783121213
ISBN13 : 978-3783121216
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Kreuz Verlag Februar 2002
Number of Pages : 594 Pages
File Size : 799 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Die eigene Freude wiederfinden Reviews

  • Mai, S.
    2019-08-05 03:54

    Tolle Unterstützung und als Geschenk für Menschen, die an einem Burn Out oder Depressionen erkrankt sind.Früher habe ich so etwas belächelt, aber ich wurde eines Besseren belehrt!Ich habe Anselm Grün bereits in einem persönlichen Vortrag erleben dürfen und bin auch von seinen anderen Themen begeistert.

  • antje m.
    2019-08-02 06:11

    Ich durfte Ihn schon einmal im Orginal erleben... beeindruckend... motivierend... Diese Art von Hörbuch höre ich gern am Abend... um runter zu kommen... negative Gedanken zu verscheuchen... ideal

  • S.Alberti
    2019-08-17 00:09

    Super schnelle Lieferung, sehr guter Zustand.Alles im Allen bin ich sehr zu frieden mit der Auswahl, da ich die Bücher von Anselm Grün gerne lese und sie mir im Alltag oftmals weiterhelfen.

  • Detlef Weigel
    2019-08-10 01:01

    Viele gut Psychologische Hinweise, die auch in seinen anderen Bücher zu finden sind. Aber es steht in einem guten biblischen Zusammenhang der Mut macht praktische Lebenshilfen anzunehmen. Mir hat es gefallen

  • None
    2019-08-09 00:04

    Wie der Titel schon sagt, dreht sich dieser Ratgeber darum, wie man sich wieder Freuen lernen kann. Er hat also als Zielgruppe Menschen, deren eigener Zugang zu ihrer Freude verschüttet ist. Der Weg, den dieser Ratgeber geht, ist diesen Menschen zu helfen, indem sie ihrer ureigenen Freudenspur nachgehen, und eben nicht, indem der Focus auf die schmerzlichen Gefühle gelegt wird.Ein heres Anliegen, jedoch sehr schwer umzusetzen. Menschen, die depressiv oder traurig sind, vermögen sich oft beim besten Willen nicht zu freuen. Sie verbieten sich unbewusst die Freude und Situationen, in denen sie merken, dass sie sich freuen oder in denen andere ausgelassen sind können enorme Schuldgefühle hervorrufen, die wie ein Hammer plötzlich auf einen hinunterfallen und lähmen. Dies kann eben auch bei labilen Menschen bei der Lektüre diverser Stellen dieses Buches geschehen.Aus diesem Grund würde ich das Buch eher für Menschen geeignet halten, die schon ein gutes Stück an sich gearbeitet haben und sich mit ihren Problemen und Wunden auseinandergesetzt haben, sozusagen eher als Sahnehäubchen. Auch für Therapeuten und Seelsorger halte ich dieses Werk für sehr geeignet, da eben durchaus neue und vielversprechende Wege für die therapeutische Arbeit aufgezeigt werden.Die Freude kann einem laut Grün den Weg weisen zu sich selbst. Denn in der Freude sind wir eins mit uns und der Welt. Was uns Freude bereitet, ist gut und richtig für uns, entspricht unserem Selbst und ist nicht übergestülpt. So kann uns die Freude auch zu einer individuellen Spiritualität hinführen, die für uns fruchtbar ist.Interessant finde ich, wie Grün die Freude beschreibt. Er betont vor allem die tiefe, stille Freude, dass man sich nicht dem Zwang aussetzen muss, sich laut und öffentlich zu freuen. Für mich war es durchaus entlastend, dieses zu hören.Neu war für mich der Ansatz, dass man aus den Bewältigungsstrategien, die man in schwierigen Situationen in der Kindheit angewandt hat, auch für heute weiterführende und spirituelle Impulse ableiten kann. Er nennt dies das „göttliche Kind", das genau gewusst hat, was es in diesen belastenden Situationen gebraucht hat. Einige der Beispiele, die er einfühlsam psychologisch und spirituell erklärt, wären z.B. das Klettern auf einen Baum, das Verkriechen in einer Höhle oder das Summen auf einer Schaukel.Das Buch schließt mit dem Impuls, ein persönliches Dankesgebet zu schreiben.