Read City of Lost Souls: Chroniken der Unterwelt 5 by Cassandra Clare Online

city-of-lost-souls-chroniken-der-unterwelt-5

Kaum ist die D monin Lilith besiegt, fehlt von Jace, den Clary ber alles liebt, jede Spur auch ihr finsterer Halbbruder Sebastian ist verschwunden Doch Jace findet wieder einen Weg zu Clary und enth llt sein schreckliches Schicksal Durch Liliths Magie ist er auf immer mit Sebastian und den dunklen M chten verbunden Um Jace zu retten, m ssen sich auch die Schattenj ger der schwarzen Magie verschreiben Clary geht dabei den gef hrlichsten Weg Sie m chte Jaces Seele retten Aber kann sie Jace berhaupt noch trauen...

Title : City of Lost Souls: Chroniken der Unterwelt 5
Author :
Rating :
ISBN : B00J8RU6DC
ISBN13 : -
Format Type : Hardback
Language : Deutsch
Publisher : L bbe Audio
Number of Pages : 171 Pages
File Size : 784 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

City of Lost Souls: Chroniken der Unterwelt 5 Reviews

  • Virginy
    2019-01-16 18:22

    Jace ist immer noch verschwunden, anfangs wird auch noch mit Hilfe des Rates nach ihm gesucht, aber der verliert recht bald das Interesse, denn die Suche nach Sebastian ist wichtiger.Clary und ihre Freunde wollen jedoch nicht aufgeben und suchen auf eigene Faust weiter, erst recht, als sie erfahren, dass Sebastian getötet werden soll, denn Jace und Sebastian sind Dank Liliths Zauber miteinander verbunden, stirbt einer, so stirbt auch der andere.Eines Nachts taucht Jace bei Clary auf, zu ihrem Entsetzen gemeinsam mit Sebastian, Luke und ihre Mutter kommen dazu und das ganze endet in einem Fiasko, Sebastian sticht Luke mit einem verzauberten Dolch nieder.Clary weiß, dass Jace sie abholen wollte und so wartet sie, um ihm zu Sebastian zu folgen, nicht ohne vorher zwei Elbenringe aus dem Institut zu stehlen, um damit mit Simon in Kontakt zu treten.Jace scheint Sebastians Marionette zu sein, nur eins ist geblieben, seine Liebe zu Clary."...Dieses Wesen, das aussieht wie ich, aber nicht ich selbst bin? Er würde die ganze Welt niederbrennen, wenn Sebastian es von ihm verlangt, und lachend zusehen, wie sie untergeht. Und dieses Wesen rettest du, Clary. Dieses Wesen. Verstehst du es denn nicht? Ich wäre lieber tot..."(Seite 535)Und während die immer mehr über Sebastians Pläne erfährt, versuchen ihre Freunde alles, um Jace zu retten, auch wenn es bedeutet, sich mit Dämonen und Engeln einzulassen...Band Fünf der Chroniken der Unterwelt von Cassandra Clare setzt unmittelbar nach dem vierten Teil ein, Jace ist verschwunden und seine Freunde machen sich Sorgen.Das Ganze gewinnt spätestens dann an Fahrt, als Magnus beschließt, einen Dämonen zu beschwören, wobei immer mehr Fragen zu seiner Herkunft auftauchen.Nervtötend war mal wieder Clarys Gesabbere beim Anblick von Jace, inzwischen hat sich rumgesprochen, wie toll er ist, man muß nicht immer wieder darauf herumreiten.Auch dieses Clary und Jace können nicht zusammen, weil... ist langsam ausgelutscht, in jedem Buch gibt es einen anderen Grund, Jace ist Clarys Bruder, Jace ist besessen, Jace spielt X-Men, am Anfang taten mir die Beiden noch echt leid, inzwischen kann ich nur noch mit den Augen rollen, wenn mal wieder eine der Passagen kommt.Aber zum Glück gibt es Magnus, Simon, Izzy, Alec und Maia, die das Rumgeschnulze vergessen lassen, dafür gibts von mir 4 von 5 Sternen...

  • Mela J.
    2019-01-01 12:20

    Das Hörbuch ist leider gekürzt, da hatte ich beim Kauf nicht drauf geachtet. Es geht wo viel Persönliches, Zwischenmenschliches verloren das es nicht so toll ist wenn man die Bücher kennt. Leider gibt es keine lange Version.Die Vorleserin hat eine sympathische Stimme. Meist höre ich die Hörbücher von Chroniken der Unterwelt beim malen oder Abends vor dem Einschlafen und meist schlafe ich immer schnell ein und weis später nicht mehr wo ich war.

  • Tina
    2019-01-07 16:23

    Ich habe einige andere Kundenrezensionen überflogen und gemerkt, dass viele diesen Teil der Saga am schlechtesten fanden. Das fand ich überhaupt nicht: Nach dem dritten Teil ist dies für mich das beste Buch der Saga, nicht zuletzt, weil Sebastian eine so bedeutende Rolle spielt und dieser Charakter Lord Voldemort in nichts nachsteht- eigentlich ist Sebastian einer der schlimmsten Charaktere, weil er nicht nur furchtbar herrisch und bösartig ist, sondern seine Schwester sogar in sexueller Hinsicht besitzen will! Für mich ist dies ein gewagter Schritt der Autorin, ein wirklich mutiger und krasser Schritt, der der Saga zusätzliche..."Würze" verleiht, weil es einfach ein neuer und seltener Aspekt in (Fantasy-)Büchern ist.Was man Cassandra Clare wirklich zugute halten muss und ich eigentlich von keinem anderen Autor kenne, ist, dass sie die Geschichte ständig spannend hält: Als beispielsweise Jace und Sebastian auftauchen, um Clary mitzunehmen, und ein Streit zwischen Sebastian, Jocelyn und Luke ausbricht, war ich völlig mitgerissen, weil ich eigentlich damit gerechnet hatte, dass jetzt erst einmal ein paar eintönige Seiten folgen würden, die erklären, wie man Jace wiederfinden möchte und dass Clary seinetwegen so traurig ist... Aber nichts da: Im Buch gibt es eine Menge spannender und teilweise grausiger Höhepunkte, z.B. auch, als Clary, Jace und Sebastian in dem Club in Prag sind und Clary schließlich tatsächlich sieht, was dort vor sich geht.Es gibt soo viele gute Stellen, die spannend werden, die ich nach dem vierten Teil überhaupt nicht mehr erwartet hätte! Mit Clary als "guten" Hauptcharakter, der für seine Liebe alles tut, aber doch nicht so gut ist, wie es immer den Anschein gemacht hatte, und Sebastian als "das ultimativ Böse"...hach, ein tolles Buch!Ich kann es nur weiterempfehlen!