Read Nichts Sagen by Annette Feldmann Online

nichts-sagen

Eine ergreifende Geschichte ber den jugendlichen Nils und die Bewltigung einer schrecklichen Vergangenheit.Nils und Ari sind verliebt Doch warum ist Nils so verschlossen und weist Ari immer wieder zurck Sie versteht ihn nicht mehr und beendet schlielich die Beziehung.Nils kennt den Grund, er kann einfach nicht anders Er kann mit niemandem darber sprechen, was geschah, als er zwlf war Aber er erinnert sich genau an die Momente, wenn sein Stiefvater in sein Zimmer kam, wenn sie allein waren Und daran, was dann geschah Nils mchte das hinter sich lassen In einem Sprachkurs in Schweden schliet er Freundschaft mit Svante, der ihm einen Weg zeigt, die Vergangenheit ruhen zu lassen und den Missbrauch zu bewltigen....

Title : Nichts Sagen
Author :
Rating :
ISBN : B016WERY06
ISBN13 : -
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Divan Verlag Auflage 1 20 Oktober 2015
Number of Pages : 475 Pages
File Size : 765 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Nichts Sagen Reviews

  • S. Brandt
    2018-12-04 09:57

    Annette Feldmann erzählt die Geschichte eines Studenten, der immer wieder an den Spuren und Narben seiner Kindheit scheitert, in der er sexuell missbraucht wurde. Ohne diesen Missbrauch im Detail zu beschreiben schafft sie es, dass der Leser mit Kloß im Hals erahnen kann, was Kinder und Jugendliche in dieser Situation erleben müssen und was das für Auswirkungen für deren Zukunft hat.Liebevoll und mit feinen Zwischentönen schildert Feldmann verschiedene Formen von wahrer Freundschaft und modernem Familienzusammenhalt.Ein schönes Buch ist es im klassischen Sinne bei weitem nicht. Das trifft es bei diesem Thema nicht. Aber es packt einen. Und macht Gänsehaut. Und unsagbar traurig. Und wütend. Und dennoch auch hoffnungsvoll.Dass es eigentlich ein Buch für Jugendliche ist, hat mich beim Lesen nicht gestört. Ich bin begeistert und hoffe, dass ich noch mehr von Feldmann lesen werde.

  • Erdhaftig
    2018-11-27 11:29

    Der Roman lässt einen von der ersten Seite an nicht los, macht wütend, traurig und verursacht Gänsehaut. Erst kurz vor dem Ende drückt eine Figur sachlich deutlich aus, wovon im Prinzip die ganze Geschichte handelt. Und dennoch weiß man es längst. Diese Art, etwas auszusagen ohne es direkt schriftlich zu fixieren, zieht sich durch das Jugendbuch.Anhand des Studenten Nils zeigt die Autorin, was sexueller Missbrauch an Pubertierenden anrichten kann: Schuldgefühle, Narben, sich prügeln, weil ein anderes Kind ihn im Spiel absichtslos an den Beinen berührt...Kein Vertrauen zu haben - auch dann nicht, wenn man sich Jahre später verliebt und sich selbst nicht traut eine Beziehung einzugehen. Sequenzen von "früher" erleuchten die Geschehnisse der in der Gegenwart angesiedelten Erzählstränge.Das Buch ist - zu Recht, wie ich finde - für den Goldenen Pick nominiert.

  • Gerda Hoffmann
    2018-12-10 11:49

    Manchmal fragen wir uns, warum Kinder und Jugendliche plötzlich austicken, ohne dass irgendein Grund erkennbar wird. Ja, auch Kinder aus "eigentlich ganz normalen Familien". Die Geschichte von Nils zeigt, wie Kinder leiden, wenn sie missbraucht wurden. Wenn sie sich nicht wehren können und trotzdem Schuldgefühle haben, und wenn sie sich nicht trauen, darüber zu reden. Statt dessen versuchen, zu verdrängen, um das Ganze nicht noch einmal durchleben zu müssen. Dieses Buch gibt einen tiefen Einblick in verletzte Kinderseelen. Verletzungen, die immer wieder aufbrechen und das Leben schwer machen."Nichts sagen" ist spannend geschrieben. Man fiebert dem Ende entgegen und möchte, dass endlich alles gut wird. Die Geschichte hat mich sehr berührt und lange beschäftigt – auch weil ich weiß, dass es in vielen "heilen" Familien nicht so zugeht, wie es nach aussen den Anschein hat. Ein Buch, dass ich auch Eltern und Pädagogen wärmstens ans Herz legen möchte!

  • lesbarer
    2018-12-15 10:50

    Ein sehr berührender Roman, der Jugendlichen und Erwachsenen Einblick gibt, wie schwer es ist, mit dem Geheimnis des Missbrauchs zu leben.Die vollständige Rezenion gibt es in meinem Blog wäwäwä(punkt)lesbarer.wordpress(punkt)de